Erdbeerige Grüße an die Schreibnacht

Als eine etwas ausgefallene Praline – einer Erdbeere mit Schokoladenguss –
habe ich heute das große Vergnügen die Schreibnacht und ihr gesamtes Team zu grüßen!
Und ihnen ein riesen großes Danke auszusprechen!!

 

Ich selbst feiere Valentinstag nicht wirklich. Ich finde es komisch, dass es einen Tag im Jahr gibt, an dem man seine Liebsten beschenken “soll”. Auch wenn der Tag selbst ja nichts dafür kann. Dennoch fand ich die Aktion #AmoristPralinenhändler der #Rechargeables großartig und war sogleich Feuer und Flamme.

Einfach mal den Menschen da draußen etwas gutes tun, die uns Autoren so viel geben. Die uns mit ihrem kreativen Geist, ihrer Motivation und ihren eigenen Träumen immer wieder dazu bringen, über uns selbst hinauszuwachsen und uns den Wunsch vom Schreiben zu erfüllen.

Wir wollen auf kreative Weise, den Leuten Danke sagen, die sich immer etwas Neues ausdenken.

 

 

Und aus diesem Grund, gilt dieser Blog-Artikel euch, liebes Schreibnacht-Team:

Danke liebe Schreibnacht, dass ihr so manche Nacht
schon unvergesslich gemacht habt.
Ohne euch, wäre ich wahrscheinlich noch immer eine einsame Schreiberin,
die des Nachts in die Tasten haut.

Aber dank euch habe ich viele tolle Menschen kennen gelernt.
Schreibe fast täglich (der WriYoBo hilft eben doch).
Finde immer Motivation, auch dann, wenn ich gerade keine habe.
Und dank euch habe ich sogar das Twittern begonnen 🙂

Ich hoffe, dass wir noch viele gemeinsame Schreibstunden erleben können,
viele gemeinsame Treffen auf Buchmessen,
und vor allem großartige Nächte mit tollen Special Guests und enorm hohen Wordcounts!

Eure Jana
(Oder auch bekannt als Sternchen)

Ein Gedanke zu „Erdbeerige Grüße an die Schreibnacht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.